Aktuelles

Aktuelles

20. September 2017: PM des BMUB: Start des Programmwettbewerbs zur Wiedererrichtung der Bauakademie

Die am 20. September 2017 vom Bundesamt für Bauwesen und Raum­ord­nung (BBR) veröffentlichte Ausschreibung des Pro­gramm­wettbewerbs richtet sich sowohl an Architekten, Ingenieure und Stadtplaner als auch an Ausstellungs­ge­stalter und Veranstaltungsagenturen, die möglichst als Teams zusammenarbeiten sollen. Die Ergebnisse des Wett­bewerbs sollen im Anschluss in einen offenen Reali­sierungswettbewerb einfließen. Baubeginn könnte dann ab 2021 sein....(Zum Lesen des vollständigen Textes klicken Sie bitte diese Zeile an -P pdf 678 -).

Information des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung
Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts - bitte diese Zeile anklicken -

 

Karl Friedrich Schinkel: Der Geist ist frei und unberechenbar

Zur Rekonstruktion der Bauakademie

"Wer einen verlorenen oder zerstörten Bau rekonstruiert, fälscht nicht und verfälscht auch nichts, denn es handelt sich immer um einen Neubau, der als solcher trotz historischer Formen zumindest für die Zeitgenossen bekannt und kenntlich ist und über entsprechende Quellen und Dokumente auch für die späteren Generationen immer als Wiederholung identifizierbar bleibt" (Prof. Dr. Winfried Nerdinger)

Hinweis zur Suchfunktion:

Auf jeder Seite der Homepage befindet sich oben rechts ein Suchfeld. Nach Absenden eines eingegebenen Suchbegriffs erscheint eine Maske mit dem gesuchten Begriff und einer Zeile mit einem Dateinamen in roter Schrift. Nach dem Anklicken dieser Zeile wird entweder eine Hompageseite oder eine gesondete Datei aufgerufen, in der sich der Suchbegriff befindet.

Vermietung von Räumen in der Bauakademie-Simulation


Der Förderverein Bauakademie bzw. die Errichtungsstiftung Bauakademie vermieten keine Räume in der Simulation der Bauakademie am Schinkelplatz in Berlin Mitte. Dies unternimmt die Firma Global Sunshine Livecommuncation. Details siehe Seite Verschiedenes- bitte hier anklicken - .